Das Buch: „TANZEN IST MUSIK“

 

„Tanzen bedeutet, komplexe Bewegungsabläufe bestimmten Gegebenheiten der Musik zuzuordnen. Diese Buch vermittelt – optimal auf den Tanzsport zugeschnitten – die hierzu unabdingbaren Einsichten in die Struktur der Musik.“ Herbert und Ursula Stuber

 

„Die Motivation, Kultur und das Verständnis von Musik sind wesentliche Voraussetzungen für qualitativ hochwertiges Tanzen. Dieses Buch bietet eine gelungene Grundlage für Musikverständnis. Es bereitet mir viel Freude.“ Holger Nitsche

 

„Ein wichtiges und unerläßliches Werk, das Tanzmusik und Tanztechnik in Einklang bringt. Das Stückchen Mehr, das jeder Tänzer braucht.“ Lydia Dihlmann-Weißer

 

„Endlich hat sich jemand tiefschürfend mit dem Wichtigsten für uns Tanzsportler auseinandergesetzt; mit der Musik. Schon das macht dieses Buch zu einem Muß für jeden Tänzer, Trainer und Wertungsrichter. Darüber hinaus bietet es über rhythmische Gestaltung grundlegend neue Ideen, die mich voll überzeugt haben.“ Christa Fenn

 

 

 

 

Wodurch unterscheiden sich Takt und Rhythmus? Was sind binäre und ternäre Rhythmen? Ist Timing gleich Rhythmus? Und vor allem: Wie kann all das in die Praxis umgesetzt werden?

Udo Schmidts neu überarbeitete Fassung von „Tanzen ist Musik“ lässt keine Fragen offen und bietet eine umfassende tanzsportspezifische Musiktheorie, deren Ziel es ist, ein Grundlagenwissen über die zehn Turniertänze, deren Musik, sowie ihre rhythmischen und melodischen Besonderheiten zu vermitteln. Dabei werden unterschiedliche Ansätze zur Musikinterpretation innerhalb der zehn Tänze herausgearbeitet. Ideen und rhythmische Gestaltungsmöglichkeiten nehmen Formen an – ein Weg zu bewussterem Tanzen bei Training und Turnier.

Inhaltsverzeichnis

I. Einleitung

II. Allgemeine Musiktheorie

    1. Das Metrum

    1.1 Takte und Taktarten

    1.2 Auftakt

    1.3 Synkope

    1.4 Phrasierung

    2. Der Rhythmus

    2.1 Rhythmus

    2.2 Polyrhythmik

    3. Metrum - Rhythmus - Tempo

III. Wie tanzt man zur Musik ?

    1. Tanzen zum Metrum

    2. Tanzen zum Rhythmus

    3. Tanzen in der Phrasierung

IV. Tanzmusik

    1. Die Musikinstrumente

    2. Beschreibung der Musik

    2.1 Samba, die Musik

    2.2 Rumba, die Musik

    2.3 Cha-Cha-Cha, die Musik

    2.4 Jive, die Musik

    2.5 Pasodoble, die Musik

    2.6 Langsamer Walzer, die Musik

    2.7 Wiener Walzer, die Musik

    2.8 Slowfox, die Musik

    2.9 Quickstep, die Musik

    2.10 Tango, die Musik

V. Tanztheorie

    1. Grundlagen tänzerischer Bewegung

    2. Beschreibung der Tänze

    2.1 Langsamer Walzer, der Tanz

    2.2 Wiener Walzer, der Tanz

    2.3 Slowfox, der Tanz

    2.4 Quickstep, der Tanz

    2.5 Rumba, der Tanz

    2.6 Cha-Cha-Cha, der Tanz

    2.7 Samba, der Tanz

    2.8 Jive, der Tanz

    2.9 Pasodoble, der Tanz

    2.10 Tango, der Tanz

VI. Anhang

    1. Was tanzt man?

    2. Die Atmosphäre eines Tanzes

    3. Auswahl von Musikstücken

    4. Anzählen, Mitzählen und Mitdenken

VII. Nachwort

VIII. Literatur- und Quellenverzeichnis